Fettabsaugung in Berlin

Die sogenannte Liposuktion bzw. Fettabsaugung ist der weltweit am häufigsten durchgeführte
Eingriff in der ästhetischen Chirurgie. Neben der gewöhnlichen Fettabsaugung wird die
Fettabsaugung zusätzlich als flankierende Maßnahme bei anderen chirurgischen Eingriffen wie z.B.
Facelift, Brustverkleinerung oder Bauchdeckenstraffung eingesetzt.

Fett absaugen eignet sich nicht zur Gewichtsabnahme. Der Eingriff ist jedoch hervorragend dafür
geeignet um typische Problemzonen wie Reiterhosen, Fettansammlungen am Ober- und Unterbauch
oder an den Flanken effektiv zu entfernen.

Im Laufe der Zeit wurden die Behandlungsmethoden bei der Fettabsaugung immer schonender. In
unserer Praxis in Berlin verwenden wir alle anerkannten Methoden der Fettabsaugung. Je nach der
individuellen Beschaffenheit des Fettgewebes, wird eine geeignete Behandlungsmethode
ausgewählt.

Heutzutage sind Fettabsaugungen fast an jeder Stelle des Körpers möglich. Der Eingriff wird in
Vollnarkose durchgeführt.

Vibrationsassistierte Fettabsaugung (PAL - Power assisted Liposuction)

Die sogenannte VAL oder auch PAL – Technik (Vibrations-assistierte Liposuktion |Power Assisted
Liposuction) ist eine Weiterentwicklung der TAL – Technik. Nach der Infiltration mit Tumeszenzlösung
und entsprechender Einwirkzeit werden die Fettzellen durch eine motorgesteuerte, schwingende
Kanüle aus dem Gewebe geschüttelt und abgesaugt. Bei der PAL – Technik handelt es sich um eine
sehr sanfte Methode des Fettabsaugens.

Die Vibrationstechnik ist die weltweit am häufigsten eingesetzte Methode zur Liposuktion und findet
Verwendung in der High Definitions Liposuktion, die zum athletischen Modellieren des Körpers dient
und in der Lipödemchirurgie.

Schönheitschirurg Dr. Becker in Berlin

Dr. Henning Becker berät Sie gerne ausführlich

Körperbereiche für die Liposuktion

Heutzutage sind Fettabsaugungen fast an jeder Stelle des Körpers möglich. So bieten wir Ihnen die
das Fettabsaugen für die folgenden Köperregionen:

Narkose - Anästhesie

Die Fettabsaugung wird durch eine erfahrene Anästhesistin in örtlicher Betäubung, im Dämmerschlaf oder bei größeren Flächen auch in Vollnarkose durchgeführt