Brustverkleinerung in Berlin

Eine Brustverkleinerung oder auch “Mammareduktionsplastik” kann sowohl aus medizinischen also auch aus ästhetischen Gründen durchgeführt werden. Wenn die Brust der Frau so groß ist, dass das Gewicht der Brust zu Schäden am “Halteapparat” führt, besteht eine medizinische Indikation zur Brustverkleinerung. In diesen Fällen leiden die betroffenen Frauen unter chronischen Schmerzen der Brustwirbelsäule oder starke Verspannungen und Schmerzen der Schulter- und Halsmuskulatur.

 

Oft finden sich auch tiefe Einkerbungen im Bereich der BH-Träger oder Hautirritationen im Bereich der Hautauflageflächen unter der Brust. Eine Reduktion des Brustgewichtes kann in diesen Fällen zu einer erheblichen Verbesserung oder sogar vollständigen Beseitigung der Beschwerden führen.

Die Redaktion der Brust

Wenn ihnen ihre Brust nicht gefällt, weil sie ihnen zu groß und unförmig erscheint, oder die Brust zu stark herabhängt und die Brustwarzenhöfe dadurch sehr groß geworden sind und dabei keine schmerzhaften oder degenerativen Veränderungen im Schulter- und Halsbereich feststellbar sind, besteht eine ästhetische Indikation zur Brustverkleinerung oder “Reduktionsstraffung” der Brust.

 

Bei den heutigen, modernen Techniken der Brustverkleinerung wird besonders auf narbensparende Verfahren geachtet. Dr. Becker bespricht das für sie geeignete Verfahren ausführlich mit ihnen und achtet dabei auf  individuelle körperliche Vorraussetzungen. Da diese sehr unterschiedlich ausfallen können, muss der behandelnde Chirurg mehrere Methoden mit unterschiedlichen Zielsetzungen beherrschen. Dr. Becker verwendet dabei sowohl die Techniken zur Brustverkleinerung nach Lejour bzw. Lassus, als auch die besonders schonende Hall-Findlay-Methode.

 

Sie sind auf der Suche nach einer Brustverkleinerung in Berlin? Dr. Becker berät Sie gerne ausführlich zu diesem Thema. Lassen Sie sich von der langjährigen Erfahrung von Dr. Becker überzeugen. Dr. Becker berät Sie persönlich in seiner Praxis und erörtert ihnen gerne alle relevanten Punkte zu einer Brustverkleinerung in Berlin.

Ambulante Brustverkleinerung in Berlin

Auf Grund dieser modernen Techniken kann Dr. Becker während der Brustverkleinerung, die Brust nicht nur verkleinern sonderen auch neu formen und die Position der Brustwarze verändern, sofern dies erforderlich ist. Im Gegensatz zu den traditionellen Methoden verzichtet er dabei meist auf einen Schnitt in der Unterbrustfalte.

 

Dr. Becker verwendet bei Brustoperationen die HF-Geräte der neuesten Generation. Durch die sogenannte Hochfrequenz-Technologie gelingt ein besonders blutungsarmes operieren. Daher kann Dr. Becker auch bei der Brustverkleinerung auf das Einlegen von Drainagen verzichten. Bei entsprechenden Voraussetzungen kann eine Brustverkleinerung auch ambulant durchgeführt werden.

Narkose - Anästhesie

Im Normalfall wird die Brustvergrößerung durch eine erfahrene Anästhesistin in Vollnarkose durchgeführt. Im Centrum Berlin und allen anderen Standorten der Aesthetic Clinic Med Gruppe wird allerdings immer zusätzlich eine lokale Betäubung durchgeführt (sogenannter Zwischenrippenblock). Daher kann die Narkose sehr flach und schonend durchgeführt werden, da die Patienten bereits durch die lokale Betäubung keine Schmerzen haben.  Die Operation dauert in der Regel nur zwischen 40 und 60 Minuten.

Infos zur Brustverkleinerung

6.500 ab
  • 90 - 120 Minuten
  • Vollnarkose
  • 1 Nacht stationär oder ambulant