Radiesse Faltenbehandlung in Berlin

Mit Hilfe einer Injektion von Radiesse ® bzw. sogenannter injezierbaren Kalzium Mikrosphären kann ein lang anhaltender Volumeneffekt zur Behandlung von Falten oder zur Auffüllung von Volumenverlusten im Gesicht durchgeführt werden.

Das Wirkungsprinzip von Radiesse

In Radiesse ® (injezierbare Füllsubstanz) sind sogenannte Kalzium Mikrosphären enthalten, die der natürlichen Knochengrundsubstanz ähnlich sind. Bei Radiesse handelt es sich um eine weiche, plastische und damit verformbare Substanz, die ähnlich wie auch Hyaluronsäure angewendet werden kann.

 

Radiesse hat einen noch stärkeren Volumeneffekt als Hyaluronsäure und wird daher neben der Behandlung bei tiefen Falten vor allem für Volumenbehandlungen verwendet.

Was wird mit Radiesse behandelt?

In der Praxis von Dr. Becker kommt Radiesse besonders bei der Behandlung von tiefen Nasalabialfalten und bei der Auffüllung von Volumendefekten im  Wangenbereich, sowie Profilkorrekturen an Nase und Kinn zum Einsatz.

radiesse-faltenbehandlung-berlin

Wie oft wird mit Radiesse behandelt?

Eine Behandlung mit Radiesse ist im Normalfall nur alle 18-24 Monate von Nöten.

Ablauf der Radiesse Faltenbehandlung in Berlin

Nach entsprechender Planung erfolgt auch hier die Behandlung mit oder ohne lokale Betäubung und ambulant. Die Behandlungsdauer beträgt dabei normalerweise zwischen 15 und 45 Minuten.