Ohren anlegen lassen in Berlin - Ohrenkorrektur ohne Narben

In enger Zusammenarbeit von Dr. Schumacher und Dr. Becker, wurde ein narbenfreies Verfahren zum anlegen abstehender Ohren entwickelt: Die Aesthetic Centrum Fadenmethode. Bei der Fadenmethode, entwickelt von Dr. Becker und Dr. Schumacher, wird der Knorpel mit Hilfe von speziellen Fäden, die über eine schneidende Nadel in den Knorpel eingeflochten werden, neu geformt. Mit Hilfe dieser Nahttechnik lässt sich die Methode an Ihre individuellen Gegebenheiten anpassen.

Anliegende Ohren durch Ohrenkorrektur

Lassen auch Sie sich Ihre abstehenden Ohren mit Hilfe eines narbenvermeidenden Verfahren anlegen. Lassen Sie sich individuell beraten zum Ohren anlegen lassen in Berlin ohne Narben. Abstehende Ohren anlegen lassen in Berlin von Dr. Becker mit Facharztqualität. Dr. Becker berät Sie gerne ausführlich zum Ohren anlegen lassen in Berlin.

dr-henning-becker-schönheitschirurg

Termin vereinbaren

Dr. med. Henning Becker berät Sie gerne persönlich

ACF-Methode - Ohren anlegen ohne Narben

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Diese von uns entwickelten Nahttechniken können an Ihre individuellen und anatomischen Gegebenheiten angepasst werden. Für die Formung des Knorpels haben wir folgende Nahttechniken entwickelt:

 

 

  • Die 4 Punkte Vektornaht
  • Die 6 Punkte Vektornaht
  • Die 8 Punkte Vektornaht
 

In gewissen Fällen wird dabei, wieder ohne Schnitte, mit einem nadelähnlichen Instrument der Ohrknorpel geschwächt. Im Gegensatz zu den klassischen Methoden hinterlässt die Aesthetic Centrum Fadenmethode beim Anlegen abstehender Ohren keinerlei Narben.

Der Patient kann zusätzlich während der Operation die Position der Ohren mitbestimmen. Die Ohren sehen zusätzlich nicht operiert aus. Verbände oder Ausfallzeiten am Arbeitsplatz sind nicht von Nöten.

 

Ca. 99% aller Patienten mit abstehenden Ohren kann Dr. Becker mit der von ihm mitentwickelten Methode behandeln. Somit kann Dr. Becker mit einer großen Wahrscheinlichkeit auch Ihre Ohren im Großraum Berlin anlegen. Dr. Becker beherrscht zusätzlich natürlich auch herkömmliche Methoden zum Anlegen von Ohren und zur Korrektur unterschiedlicher Ohrfehlbildungen.

 

 

Unterschiede der ACF-Methode zur klassischen Otoplastik

Mit Hilfe eines Schnittes hinter dem Ohr oder im Bereich der Ohrmuschel wird der Ohrknorpel bei herkömmlichen Behandlungsmethoden chirurgisch freigelegt. Im Verlauf der Operation werden Knorpelteile entfernt und/oder geschwächt und es werden Nähte eingebracht um die umgeformte Ohrmuschel in der gewünschten Position zu halten. Im Normalfall wird dabei Haut am Ohr entfernt und die Ohrmuschel mit Nähten an der Knochenhaut des Schädels fixiert.

 

Im Rahmen der Nachbehandlung dieser klassischen Methode muss ein Kopfverband und meistens noch über viele Wochen ein Stirnband zur Nacht getragen werden.

 

  • Die Operation wird ohne Skalpell durchgeführt, es entstehen keine sichtbare Narben.
  • Gezielte Schwächung des Ohrknorpels und Neuformung mit Hilfe von Fäden führt zur Umformung des Ohres
  • Die Einflechtung der Fäden, sowie die Schwächung des Ohrknorpels erfolgt minimalinvasiv ohne sichtbare Schnitte und damit ohne Skalpell
  • Die Freilegung des Ohrknorpels ist nicht erforderlich
  • Mitbestimmung des Patienten während der Operation über die Position des Ohres mit Hilfe eines Spiegels
  • Kein Stirnband oder Verband nötig
  • Arbeitsfähigkeit besteht am nächsten Tag
  • Das Operationsergebnis ist vollkommen natürlich. Das Ohr sieht nicht operiert aus

 

Weltweit sind Dr. Becker und Dr. Schumacher die einzigen Operateure die diese innovative Behandlungsmethode zum Anlegen von abstehenden Ohren praktizieren.

 

Ablauf der ACF-Methode

Ohren anlegen lassen in Berlin - Ohrenkorrektur ohne Narben​

Ablauf der Operation (Operationszeit 15-30 Minuten pro Ohr)

 

  • Lokale Betäubung beider Ohren
  • Sogenannte Hydrodissektion über der Anthelixfalte des ersten Ohres
  • Anzeichnung  der gewünschten Position der neu zu formenden Anthelixfalte
  • Schwächung des sogenannten Perichondriums und des Ohrknorpels ohne äußeren Schnitt im Bereich der Anthelixfalte des Ohrs.
  • Feine Fäden werden durch den Ohrknorpel geflochten, um die neue Anthelixfalte in der gewünschten Position zu fixieren
  • Der Patient erhält einen Spiegel um die Position des Ohres zu beurteilen
  • Sobald der Operateur und der Patient eine ideale Position des Ohres gefunden haben, ist das Verfahren für das erste Ohr beendet. Nun wird das zweite Ohr operiert.

Infos zur Ohrenkorrektur ohne Narben

3.700 ab
  • 45 - 60 Minuten
  • lokale Betäubung
  • ambulant