Fettabsaugung am Oberschenkel in Berlin

Abschätzige und belustige Blicke von Männern – die Rede ist von einem Lipödem, umgangssprachlich auch Reiterhosen-Syndrom genannt. Als Reiterhosen werden vermehrte Fettansammlungen bezeichnet, die sich im Bereich der Außen- und Innenseite der Oberschenkel verteilen und von denen besonders Frauen betroffen sind. Die Ursachen finden sich oft in Vererbung, aber auch in einem schwachen Bindegewebe.

 

Da Reiterhosen besonders auffällig sind, leiden viele Frauen unter ihrer Silhouette. Hinzu kommt, dass mit diesen vermehrten Fettablagerungen oft auch Beschwerden wie zum Beispiel schmerzhafte Beine, Blutergüsse und vermehrtes Anschwellen der betroffenen Stellen bei langem Stehen, verbunden sind.

 

Auch wird durch das krankhafte Fettgewebe nicht selten eine Cellulite ausgelöst und es entstehen hässliche Wellen und Dellen in der Haut. So verwundert es also nicht dass die meisten betroffenen Frauen versuchen, ihre „Reiterhosen“ mit Diät oder Sport zu bekämpfen – dieses aber zumeist erfolglos.

 

Wirkliche Abhilfe kann zumeist nur eine Fettabsaugung (Liposuktion) schaffen. Durch eine solche lassen sich die Fettpolster entfernen und die Oberschenkelregion kann neu modelliert werden.

Methoden der Oberschenkel Fettabsaugung

Sie sind auf der Suche nach einem schonenden Verfahren zur Entfernung von Reiterhosen durch Fettabsaugung in Berlin? In einem solchen Fall finden Sie bei uns einen erstklassigen medizinischen Standard auf Grundlage eines hohen fachärztlichen Niveaus vor.

 

Dabei sind wir besonders auf die nachfolgenden Methoden der Fettabsaugung spezialisiert die nicht nur sehr erfolgversprechend sind, sondern darüber hinaus auch noch schonend.

Saugungs-assistierte Fettabsaugung (SAL)

Hierbei handelt es sich um die klassische Methode der Fettabsaugung.

Saugungs-assistierte Fettabsaugung (SAL)

Hierbei handelt es sich um die Fettabsaugung mit Hilfe von vibrierenden Kanülen.

Wasserstrahl-assistierte Fettabsaugung (WAL)

Hierbei handelt es sich um die Fettabsaugung mit einer Auflockerung des Gewebes mit einem hauchdünnen, fächerförmigen Wasserstrahl.

Bei der Auswahl der jeweiligen Technik kommen wir selbstverständlich den Wünschen unserer Patientinnen entgegen, berücksichtigen aber die jeweils medizinisch sinnvollste Methode, die sich nach der individuellen Beschaffenheit des Fettgewebes richtet.

Ausführliche Information bei persönlichem Beratungsgespräch

Selbstverständlich informieren wir bei einem Informations- und Beratungsgespräch über die Einzelheiten und Techniken der jeweiligen Methode sowie über die möglichen Risiken, die mit jedem operativen Eingriff verbunden sind.


Diese sind allerdings äußerst gering, vorausgesetzt die Fettabsaugung wird durch einen Arzt – nach Möglichkeit durch einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie – durchgeführt.

Narkose - Anästhesie

Die Fettabsaugung wird durch eine erfahrene Anästhesistin in örtlicher Betäubung, im Dämmerschlaf oder bei größeren Flächen auch in Vollnarkose durchgeführt

Infos zur Fettabsaugung der Oberschenkel

4.500 ab
  • 30 - 120 Minuten
  • örtl. Betäubung oder Vollnarkose
  • 1 Nacht stationär oder ambulant