Terminvereinbarung

030 889 227 50 | online

Centrum Berlin

Unsere Standorte

Fettabsaugung der Männerbrust (Gynäkomastie)

Ein großer Busen wird von vielen Männern geschätzt – allerdings nur wenn ein solcher Busen Frauen eigen ist. Wenn aber einem Mann ein Busen wächst, so kratzt dieses gehörig am Selbstbewusstsein. Dabei ist eine Männerbrust (med.: Gynäkomastie) gar nicht mal so selten und kann bei fast allen Männern auftreten. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Oft wächst ein Männerbusen wenn ein neuer Lebensabschnitt beginnt wie zum Beispiel in der Pubertät. Ein solches ist ganz normal und der Busen bildet sich wieder zurück. In manchen Fällen kann die Männerbrust aber auch bleiben. Eine solche Gefahr besteht besonders bei übergewichtigen Jungen. Bei erwachsenen Männern ist eine Gynäkomastie aber oft selbstverschuldet. Übergewicht, Alkoholmissbrauch aber auch Haschischkonsum kann dazu führen, dass die Leber nicht mehr ausreichend das weibliche Hormon Östrogen abbaut und es dadurch zu einer Brustvergrößerung kommt. Auch wer zu häufig Anabolika einnimmt um damit besonders männlich zu wirken, kann dadurch genau das Gegenteil erreichen, denn die erhöhte Testosteron-Dosis, die durch Anabolika eingenommen wird, verwandelt sich im Muskel- und Fettgewebe in Östrogen um.


nr_1_new_1

Dr. med. Henning Becker berät Sie gerne persönlich.

z.B. unter 030 671 20 549 oder online

jetzt informieren


Was kann gegen eine Männerbrust getan werden?

Sicherlich gilt auch bei einer Männerbrust der Grundsatz, dass Vorbeugen besser ist als Nachsorgen. Aber wenn es erst einmal zu einer Männerbrust gekommen ist, dann hilft oft nur ein operativer Eingriff. Einen solchen nehmen wir in unserer Praxis Klink am Kö-Bogen in Düsseldorf vor – und dieses äußerst erfolgreich. Dieses ist auch der großen Erfahrung und Reputation unseres Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Dr. med. Schumacher, zu verdanken. Sofern es sich um eine Pseudogynäkomastie, auch Lipomastie genannt, handelt (bei einer solchen ist die Ursache der Männerbrust nicht hormonell bedingt, sondern die Folge einer reinen Fettgewebevermehrung) ist in den meisten Fällen die Absaugung des überproportional angelegten Fettgewebes ausreichend.

Methoden der Fettabsaugung

Zum Einsatz kommen bei uns die folgenden drei Methoden der Fettabsaugung:
• Saugungs-assistierte Fettabsaugung (SAL)
• Vibrations-assistierte Fettabsaugung (VAL)
• Wasserstrahl-assistierte Fettabsaugung (WAL)

die wir in allesamt Form von schonenden und narbenvermeidenden Verfahren anwenden. Allen drei Methoden gemeinsam ist, dass die Fettzellen mit speziellen Kanülen abgesaugt werden. Bei der Saugungs-assistierten Fettabsaugung (SAL) handelt es sich um die klassische Methode der Fettabsaugung, die seit Jahren weltweit erfolgreich durchgeführt wird. Die Vibrations-assistierte Fettabsaugung (VAL) erfolgt mit Hilfe von vibrierenden Kanülen, bei der Wasserstrahl-assistierten Fettabsaugung (WAL) handelt es um die Auflockerung des Gewebes mit einem hauchdünnen, fächerförmigen Wasserstrahl. Besonders die letzten beiden Methoden werden von unseren Patienten sehr gerne wahrgenommen, da sie als besonders schonend gelten. Allerdings spielt bei der Auswahl der Methoden auch die Beschaffenheit des Fettgewebes eine Rolle. Über die Einzelheiten der Methoden im Hinblick auf die Durchführung, eventuelle Risiken sowie Nachsorge, informieren wir in einem ausführlichen Informations- und Beratungsgespräch.

Resultat der Fettabsaugung

Besonders geschätzt wird von unseren Patienten die mit einer Männerbrust zu uns kommen, dass bereits nach ca. 4-6 Wochen eine deutliche Verbesserung ihrer Körperform ersichtlich ist. Das abschließende Ergebnis stellt sich nach ca. 3-4 Monaten ein. In einigen Fällen zeigt sich der Erfolg nach 6 Monaten und mehr. Zu dem Entschluss, sich einer Fettabsaugung zu unterziehen trägt sicher auch bei, dass alle Fettzellen, die abgesaugt wurden, nicht mehr nachwachsen oder neu gebildet werden, da hierdurch die Fettzellstruktur zerstört wurde.


Gerne beraten wir Sie persönlich in angenehmer Atmosphäre

Unsere Praxis in Berlin

Sie haben Fragen zu einer Behandlung oder möchten ausführlich beraten werden? Dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns.

z.B. unter 030 889 227 50 oder online

mehr erfahren


Informationen zur fettabsaugung-maennerbrust

OP-Dauer30 Min - 2 Stunden je nach Umfang der Behandlung
Klinikaufenthaltambulant oder 1 Tag
NachbehandlungKompressionsmieder für 6 Wochen. Geschäftsfähigkeit besteht meist am nächsten tag. Körperliche Belastungen sollten 3 Wochen unterlassen werden. Nachbehandlungen nach 2 Wochen und 3 Monaten.

Sie haben Fragen? Benötigen einen Termin?

Jetzt Termin vereinbaren

030 889 227 50

oder
Online Termin vereinbaren

Ihre Anfrage an unsere Spezialisten


Ratenfinanzierung

1
Finanzierungssumme
voraussichtliche Behandlungskosten
2
Laufzeit
3
Ihre monatliche Rate Euro

Effektiver Jahreszins: 8.9%, Gebundener Sollzins: 8.56%, Gesamtbetrag: Euro, Bonität vorausgesetzt.

Kontakt
030 889 227 50
030 889 227 50
Anfrage

Ihre Kontaktanfrage

AESTHETIC CLINIC MED CENTRUM BERLIN hat 5,00 von 5 Sterne | 27 Bewertungen auf ProvenExpert.com